Was passiert hier schon heute?


Ehrenamt unterstützen in Königslutter!
Ab Dezember 2022 wird es in der Innenstadt von Königslutter am Elm in den Läden, die sich beteiligen, Coupons geben. Mit ihnen können die Menschen im Internet darüber abstimmen, welches von drei ehrenamtlich getragenen Projekten sie unterstützen wollen. Das Projekt ist ein erster Testlauf, um den vielen Initativen und kleinen Projekten, die in der Stadt stattfinden, eine Basis zu geben und bei der Realisierung und Umsetzung zu helfen. Weitere Projekte, die in der nächsten Runde an den Start gehen werden zur Zeit gesammelt. Wenn Sie eine Idee haben, kontaktieren Sie die MachBar, von hier aus werden KINKS koordiniert! Mehr erfahren Sie bald hier!


____________________________________
Offensive Wohnen: Wie wollen und können wir in Königslutter wohnen?

20. Oktober 2022, 18:30:   Geht Wohnen auch anders, vielleicht ein bißchen kleiner und gemeinsam? Gibt es in Königslutter Menschen, die sich andere Lebensformen vorstellen wollen?  Unser neues Projekt “Offensive Wohnen” widmet sich dieser Frage. Am 20. Oktober findet ab 18:30 in der MachBar ein erster Austausch mit Frau Nickles aus Erlangen statt, die uns darüber berichtet, was dort angestoßen wurde. Sie sind Willkommen!


____________________________________
Unternehmensnetzwerk
05. Oktober 2022: Ab Oktober wird jeden 1. Mittwoch des Monats von 18:30 bis 20 Uhr der „Wissen&Wein“- Veranstaltung bei Nastassja Martini (Cofoony), in der Westernstraße 32, direkt gegenüber der Machbar statt finden. Wissen&Wein ist eine Netzwerkveranstaltung für alle Unternehmerinnen und Unternehmer in Königslutter am Elm und Umgebung. In Zusammenarbeit mit MachBar erleben Sie monatlich spannende Impulsvorträge, Informationen zu aktuellen Themen, Stärkung der Region, Diskussionen, Lachen, Netzwerken, Verbinden, das eigene Unternehmen zeigen, spannende neue Leute kennenlernen, alte Bekannte treffen, und dazu ein gemütliches Glas Wein.

Mi, 5.10.22, 18:30 - Kick-off & Clowns
 
"Der Clown, die Vielfalt & sein Spielraum"; Jürgen Bittner, Clown & Personalentwickler, j-bittner.de

Mi, 2.11.22, 18:30 - Business-Speed-Dating
"Vernetzung wird real"; Daniel Almgren Recén
Innenstadtmanager Königslutter / MachBar

Mi, 1.02.23, 18:30 - Social Media - für Alle?

Mi, 1.03.23, 18:30 - Es war noch nie so normal, anders zu sein


____________________________________
Fahrradtag
02. Oktober 2022: Am Sonntag, organisierten Menschen aus der MachBar den ersten großen Fahrradtag auf dem Markt in Königslutter. Eingeladen waren Alle, die sich für andere Mobilitätsformen interessierten. Rund um’s Thema gab es viele Informationen und Events. Der Marktplatz wurde von 11:00 bis 16:00 bunt geschmückt, das Wetter blieb trocken. Testfahrten, Fahrradtourismus, Codierungen... Fahrradausstellungen. Eine kleine Stadt feierte alles, was auf dünnen Reifen läuft! Herzlichen Glückwunsch dazu!



____________________________________
1. Jahr MachBar
8. September 2022: Am Donnerstag, 8.9. ab 18:30 Uhr feiern wir ein Jahr MachBar!. Vor einem Jahr haben wir MachBar offiziell getauft und stoßen deswegen an. Wenn sie noch nicht oder schon öfter in der Machbar war, freuen wir uns auf eine erstes Treffen oder ein Wiedersehen. Wir finden übrigens der Namen „MachBar“, der das Ergebnis einer Befragung war, trifft immer noch den Nagel auf den Kopf: Hier ist ein Ort, der bei der Umsetzung hilft.

Ein Geschenk vom Frauenkulturmuseum zu unserem Jubiläum! Herzlichen Dank! Neue Dinge sind machbar, Stadt ist Handarbeit und entsteht gemeinsam!

In diesem ersten Jahr ist viel möglich geworden, dank jeder Person, die sich eingebracht hat: Der Stadtbüttel ist neu aufgelegt, die Westernstraße ist für Fahrräder geöffnet, neue Fahrradbügeln wurde aufgestellt und ein Fahrradladen ist am Markt eröffnet geworden. Aus MachBar heraus wurden im Mai der Pflanzentausch und am 2. Oktober der erste Fahrradtag in Königslutter am Elm ins Leben gerufen... MachBar ist zertifiziert als gutes Beispiel für gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung und Dank der Förderung von „Perspektive Innenstadt“ wird in einem nächsten Schritt der Basketballkorb hinter dem Jugendhaus neu gestaltet und ein Bewegungsangebot auf dem Zollplatz entsteht.
Wir freuen uns, wenn Sie die Zeit finden vorbeizukommen und in der MachBar mit uns zu sprechen, wie sich etwas realisieren lässt. Keine Idee ist zu klein oder zu groß…bringen Sie sie mit...



____________________________________
Annerkennung für MachBar
15. Juli 2022: Wir freuen uns sehr, dass MachBar für seine Arbeit deutschlandweite Anerkennung bekommen hat.
Die Jury der Initiative ‘Stadtimpulse‘ hat unsere Arbeit in der MachBar als einen „herausragenden Beitrag zur Belebung und Attraktivierung unserer Städte und Gemeinden” ausgezeichnet.

In der Stadt Königslutter am Elm ist tatsächlich ein nachahmenswertes Projekt entstanden, das neben vielen anderen Projekten auf der Webseite der Stadtimpulse dargestellt ist. Wir bedanken uns bei allen, die MachBar unterstützen, die mitdenken und die mitmachen. Ideen und Anregungen sind immer willkommen! Wir treffen uns jeden Donnerstag, kommt gerne vorbei!


_____________________________
Workshop
Für alle die, die nicht dabei sein konnten, sind die aktuellen Pläne dort in der MachBar zu sehen.

14. Juli 2022: Der Vorentwurf für ein neues Bewegungsangebot auf dem Zollplatz wird vorgestellt. Wir treffen uns vor der MachBar in der Westernstraße 12 von 18:30 – 20:00 Uhr. Bitte daran denken einen Klappstuhl mitzubringen! Wir haben vielleicht nicht genügend Sitzgelegenheiten!

______________________
Zollplatz-Workshop
09. Juni 2022: Wir werden ein Treffen am Zollplatz organisieren, um zu überprüfen, ob dort eine Calisthenicsanlage – ein öffentliches Bewegungsangebot – für die Menschen in Königslutter am Elm eingerichtet werden kann. Wir laden Sie ein, daran teilzunehmen und am 9. Juni 2022 von 17:30 – 19:30 mit uns auf dem Zollplatz darüber nachzudenken, was möglich ist.
____________________________________
Förderbescheide
29. Mai 2022: Am 29.Mai hat Herr Bürgermeister Hoppe die ersten Förderbescheide aus dem Programm “Perspektive Innenstadt” in der MachBar entgegengenommen. Der Staatssekretär, Herr Wunderling-Weilbier stand uns für ein langes Gespräch zur Zukunft der kleinen Städte zur Verfügung. Wir freuen uns über die Anerkennung unserer Arbeit!


____________________________________
Pflanzentauschbörse
15. Mai 2022: Ein großer Erfolg! Musik, Pflanzen und Diskussionen: Wir bedanken uns bei all denen, ohne deren Engagement dieser erste Markt des Tauschens in Königslutter nicht hätte stattfinden können. Über 600 Pflanzen wechselten ihre Besitzer!


____________________________________
Fahrradspende
Kinder- und Jugendräder, für die Sie keine Verwendung haben, können Sie am 10.5. + 17.5 (Dienstag) in der ehrenamtlichen Fahrradwerkstatt an der Stadtkirche / Wichernschule und am 12.5 + 19.5. (Donnerstag) bei MachBar jeweils von 17:00 - 19:00 spenden. Am 12. Mai wurden uns allein 10 Fahrräder vorbeigebracht! Sie werden aufgearbeitet und dann an Kinder- und Jugendliche weitergegeben, die durch Flucht nach Königslutter gekommen sind. Denn genau hier wollen wir unterstützen: Kinder und Jugendliche müssen mobil sein! Warum also nicht das, was unbeachtet im Keller einstaubt freigeben und ihm eine neue Zukunft ermöglichen!


____________________________________
Kreismusikschule
am Montag, 9. Mai startet der Musikunterricht in der MachBar. Wir freuen uns, dass eine Kooperation mit der Kreismusikschule Helmstedt zu Stande gekommen ist. Bitte wenden Sie sich direkt dorthin, wenn Sie mehr Informationen haben wollen!
____________________________________
Stadtbüttel
07. Mai 2022...die zweite Ausgabe ist da! Sie wird mit der Post an alle Haushalte verteilt. Allerdings darf die Satdtzeitung nur dorthin geliefert werden, wo die Briefkästen mit einem entsprechenden Aufkleber gekennzeichnet sind. Wenden Sie sich an MachBar oder an die Stadt. Die Aufkleber sind dort erhältlich!


____________________________________
Pflanzentauschbörse
15. Mai 2022...Sie möchten gern mal etwas anderes in Ihrem Garten oder Balkonkasten blühen sehen? Oder neue Gemüsesorten ausprobieren, selbst ernten? Und Sie haben Pflanzen zu Hause, die anderen Menschen Freude machen würden? Dann ist die Pflanzentauschbörse am 15. Mai 2022 auf dem Marktplatz in Königslutter das Richtige für Sie! Hier tauschen Privatleute ihre Pflanzen, frei nach dem Motto: Geben und Nehmen. Und Musik gibt es auch! Wir danken für die Unterstützung der Kreismusikschule...


____________________________________
Kreismusikschule
nach Ostern...wird es in der MachBar die Möglichkeit geben, Musikstunden zu nehmen. Wir freuen uns, dass eine Kooperation mit der Kreismusikschule Helmstedt zu Stande gekommen ist. Bitte wenden Sie sich direkt dorthin, wenn Sie mehr Informationen haben wollen!
____________________________________
Stadtbüttel
31. März 2022...die erste Ausgabe ist da! Sie wird am 2. April mit der Post an alle Haushalte verteilt. Wir freuen uns, dass MachBar maßgeblich dazu beigetragen hat, dass die Stadt wieder ein regelmäßig erscheinendes Informationsmedium hat. Danke an alle, die sich da engagiert haben. Die Veteilung über die Post garantiert nicht nur, dass jeder Haushalt erreicht wird. Sie ist auch ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz, denn die Auslieferung nutzt bestehende Strukturen. Bewusst erscheint der Stadtbüttel deswegen auch auf ganz normalem Zeitungspapier und nicht, wie früher, auf lackiertem Papier.  


____________________________________
Wöchentliche Treffen
...finden ab dem 24.3.2022 wieder statt! Wir freuen uns, wenn Sie in MachBar vorbeischauen! Sollte Ihnen die derzeitige Corona-Lage Sorgen bereiten, dann melden Sie sich bitte im Vorfeld bei uns, damit wir Ihre Anregungen aufnehmen können. Wir sind am Donnerstag vor Ort.
____________________________________
Ein anderer Ort
Wir haben die Gelegenheit gehabt, einen alten Saal zu besichtigen, mitten in Königslutter. Wir haben erfahren, dass hier damals Boxkämpfe stattfanden! Angeblich haben hier die “Scorpions” ihren ersten Auftritt gehabt...
___________________________________
Stadtbüttel Info 2 - Aufkleber
Der Redaktionsschluss war am 22.März. Wir können mitteilen: Dieser Meilenstein liegt erfolgreich hinter der Redaktion. Herzlichen Glückwunsch! Am 31.April - am Donnerstag - wird die Redaktion mit den ersten gedruckten Ausgaben auf dem Markt sein. Sie können dort auch den Aufkleber bekommen, den Sie bitte auf Ihrem Briefkasten anbringen, damit Sie die Information am 2. April auch sicherlich zugestellt bekommen. Es ist ein Zeichen für den Postboten, dass er hier ausliefern darf...
____________________________________
Ukraine
Hier finden Sie alle wesentlichen Informationen die für Menschen, die aus der Ukraine im Landkreis Helmstedt ankommen, wichtig sind. Wenn Sie helfen wollen, finden Sie auch Kontakte, an die man sich wenden kann.
MachBar bemüht sich zur Zeit herauszufinden, wie sich der Standort in der Westernstraße nützlich machen kann. Wir verschaffen uns einen Überblick über das, was bereits geschieht, um unnötige, doppelte Arbeiten zu vermeiden und um Kräfte zu bündeln.
____________________________________
Stadtbüttel Info 1 - Deadline
Der neuen Stadtbüttel” erscheint am 2. April 2022. Wir freuen uns darauf!
Er wird wie früher eine Seite mit Veranstaltungsterminen enthalten. Damit in der kommenden Ausgabe schon die Hinweise auf Ihre Veranstaltung erscheinen, müssen die wichtigen Informationen bis zum 15. März 2022 in der Stadtverwaltung gemeldet sein. Die Daten werden in der Touristinformation und beim Kulturamt gesammelt. Für die aktuelle erste Ausgabe bitte alternativ bis zum 21.März 2022 bitte direkt an den Verlag schicken.
____________________________________
Live aus MachBar Update!
Liebe Königslutteraner*innen,wir müssen leider wegen Krankheit die dritte Sendung von "Live aus MachBar" zum Thema "Der neuen Stadtbüttel" am 17.2.2022 verschieben.

ACHTUNG! Neuer Termin ist:
3.3.2022, 18:30 – 19:30
“Der neuen Stadtbüttel” (mit der Redaktion und dem Verleger):
Der Stadtbüttel, der viele Monate nicht erschienen ist, wird nun wieder aufgelegt. Wir sprechen darüber, wie diese Zeitung in Zukunft aussehen wird und wir stellen vor, wer sie macht.
Zoom LINK: https://t1p.de/LiveAusMachBar3a

____________________________________
Live aus MachBar
Liebe Königslutteraner*innen,
wir wollen als Kleinstadtexpert*innen trotz Omikron vor Ort präsent sein, indem wir aus der MachBar einen neuen digitalen Kanal in die Stadt eröffnen.

Wir haben zunächst drei Termine angesetzt und Themen gesucht, die für die Innenstadt wichtig sind. Wir wollen zeigen, über was in Königslutter nachgedacht wird und was gemacht wird.

Wir fangen am 3.2.2022, 18:30 – 19:30 mit „Live aus MachBar“ an. Unsere erste Sendung stellt zwei neuere Gewerbeansiedlungen (Cofoony und Café Kubo) in der Innenstadt vor. Wir sprechen darüber wie es ist, in Königslutter am Elm zu sein und welche Chancen es hier gibt.
Zoom LINK: https://t1p.de/LiveAusMachBar

Die zwei weiteren Termine sind:

10.2.2022, 18:30 – 19:30 “Fahrrad” (mit dem neuen Fahrradladen am Markt und Herrn Bürgermeister Hoppe):
Immer mehr Menschen fahren Fahrrad. Unsere zweite Sendung fragt, welche Rolle das Fahrrad in Königslutter spielt und was es bräuchte, damit es noch mehr genutzt wird.
Zoom LINK: https://t1p.de/LiveAusMachBar2

ACHTUNG! Neuer Termin:
3.3.2022, 18:30 – 19:30 “Der neuen Stadtbüttel” (mit der Redaktion und dem Verleger):
Der Stadtbüttel, der viele Monate nicht erschienen ist, wird nun wieder aufgelegt. Wir sprechen darüber, wie diese Zeitung in Zukunft aussehen wird und wir stellen vor, wer sie macht.
Zoom LINK: https://t1p.de/LiveAusMachBar3

Wir werden immer eine Stunde lang mit zwei oder drei Menschen aus Königslutter in der MachBar darüber sprechen, was sie in der Stadt machen und übertragen das Gespräch über ZOOM. Wir planen Zeit ein, damit Sie, wenn Sie online dabei sind, Fragen stellen können.

Wir hoffen, dass sich ein spannender Austausch ergibt und neue Ideen für Königslutter in die MachBar getragen werden und die Menschen ins Gespräch kommen – während wir gleichzeitig die Corona-Vorschriften befolgen, die gerade gelten.


____________________________________
Wöchentliches Treffen
Seit der Eröffnung am 9. September 2021 ist MachBar in die Gänge gekommen!
Ein wöchentliches Treffen findet regelmäßig am Donnerstag von 18:30 – 20:00 statt. Wir freuen uns über neue Gesichter.
Kommen Sie gerne vorbei, wenn Sie neugierig sind, eigene Ideen haben oder sich einmischen wollen. Wir von Kleinstadtexpert*innen sind dann tagsüber vor Ort.

Viele engagierte Menschen, die in Königslutter leben, sind schon an anderen Tagen da. Sie suchen Unterstützer*innen oder Mitstreiter*innen, die sich für ihre Stadt einsetzen wollen: Was in Königslutter machbar ist, erfährt man am einfachsten in der MachBar. Kommen Sie vorbei!


____________________________________
Lebende Jukebox am 16.12.2021

Am 16.12.2021 haben die MachBar-Menschen in der Westernstrasse den ganzen Vormittag über Weihnachtsstimmung verbreitet: Bei einer “lebenden Jukebox” konnten Weihnachtslieder bestellt werden, die dann die professionelle Posaune auf die Straße brachte. An Spenden für den Basketballkorb, der hinter dem Jugendzentrum eneuert werden soll, kamen 330,40 EURO zusammen! Das ist ein echter Erfolg. Wir sehen, was in Königslutter machbar ist, wenn wir es einfach machen! Nebenbei entstand noch eine super Reklame für gemeinsames Engagement in der Stadt...Dank an Alle, die sich hier eingebracht haben und in kurzer Zeit etwas Starkes gemeinsam auf die Beine gestellt haben!
____________________________________

Taschengeld: Der Eventkalender braucht Euch!
Die MachBar will zeigen, was in der Stadt los ist. Es gibt viele Menschen, die etwas organisieren. Es gibt Lesungen, kleine Konzerte oder Veranstaltungen in Museen, im Dom oder in den Kneipen. Davon weiss man aber meistens nicht. Deswegen haben wir einen digitalen Eventkalender gebaut, der im Schaufenster der MachBar aufgebaut ist. Wir suchen Schüler*innen, die uns dabei helfen, dieses Angebot regelmäßig zu aktualisieren. Das würden wir gerne mit einem kleinen Betrag honorieren und freuen uns darauf, wenn Ihr Kontakt aufnehmt. Wir denken, dass es nicht mehr als eine Fingerübung für Euch ist und maximal 2h in der Woche beansprucht. Wenn Ihr Euch dafür interessiert, dann meldet Euch bei machbar@machbar-koenigslutter.org
____________________________________

Stadtbüttel
Seit fast 20 Monaten gibt es den Stadtbüttel nicht mehr. Wir wollen diese für die ganze Stadt so wichtige Informationsquelle wieder neu auflegen. Die Publikation, die seit 1960 regelmäßig erschienen ist, soll wieder für alle Menschen, die in Königslutter am Elm leben, als aktuelle Stadtzeitung zur Verfügung stehen und regelmäßig in Ihren Briefkästen liegen. Vielleicht wird sich das Format ändern - aber der Inhalt bleibt: Lokal und regional. Wir hoffen auf einen Neustart im kommenden Frühjahr!

Gute Neuigkeiten! - Wir sind nun sicher, dass uns eine Neuaufstellung gelingt! Wir freuen uns auf die ersten Wochen im Jahr 2022 - da wird es konkret! Wer mitarbeiten will, ist jetzt schon herzlich eingeladen!
____________________________________



Schüler*innen am 18.11 und 19.11.2021
Ein Workshop mit Schüler*innen fand am 18. und 19. November statt. Wir wollen gemeinsam herausfinden, welche Ideen es gibt: Was ist die Innenstadt für Jugendliche?
Es entstanden tolle Ergebnisse, die wir nun aufarbeiten und bald veröffentlichen! 
____________________________________

Informationsaktivitäten
Auch wenn die MachBar seit einigen Monaten in der Westernstraße arbeitet, passiert es immer wieder, dass uns jemand fragt: Was macht die MachBar eigentlich in Königslutter am Elm? Um diese Frage zu beantworten werden wir aktiv hier berichten. 
____________________________________


Crowdfunding – Basketballplatz
Hinter dem Jugendtreff am Markt ist ein kleiner Platz. Hier steht seit Jahren ein vergessener Basketballkorb – ohne Netz und ohne Boden: Rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen sind geklärt. Die Verwaltung kann dem Aufbau eines Spielfeldes zustimmen. Die Sicherheitsvorschriften sind zu befolgen. Wir wollen eine Crowdfunding Kampagne starten, um in Königslutter am Elm mit den Jugendlichen und für die Jugendlichen einen vernünftigen Untergrund zum Ballspielen herzustellen.






Teilen
Dann, wenn man es nicht braucht wird erst sichtbar, wieviel Platz es nimmt: Ein ungenutzter Wagen auf der Strasse, ein unbesetzer Schreibtisch, ein leerer Besprechungsraum...in der MachBar kann man teilen: Schreibtische, Erfahrungen, Infrastruktur. Noch ist das Angebot im Aufbau. Aber wir sind uns sicher, dass es ein Erfolg werden wird. Teilen ist das neue Haben, heißt das einprägsame Motto. Die MachBar teilt Raum, Wissen und in Zukunft auch Mobilität. Wir heben die Ressourcen von Königslutter am Elm.

Die Angebote sind ab März 2022 auf Spendenbasis zu buchen. Wir übertragen die Gelder in ein Crowdfunding-Vorhaben, das wir angestoßen haben: Wir wollen den Basketballplatz hinter dem Jugendzentrum in Königslutter am Elm wieder herstellen.


Coworking

Ein flexibler Arbeitsplatz: Möchten Sie unabhängig in einer inspirierenden Umgebung arbeiten und nicht zu Hause? MachBar bietet Einzelarbeitsplätze mit ergonomischer Ausstattung, die rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Selbständige oder Pendelnde können hier ein neues Arbeitsmodell erproben. Gründer*innen wird der Start mit dem eigenen Unternehmen erleichtert.
Um sich zu informieren oder zu buchen nützen Sie bitte unsere Anmeldung.


Veranstaltungen
Möchten Sie ein Seminar oder einen Workshop veranstalten? Nur einmalig oder auch regelmäßig? Die MachBar bietet einen ausgestatteten Raum, der flexibel an Ihre Bedürfnisse angepasst werden kann. Auf Wunsch auch mit Catering. Teilen Sie hier Ihr Wissen und treffen Sie neue Partner*innen und Mitarbeiter*innen.
Um sich zu informieren oder zu buchen nützen Sie bitte unsere Anmeldung.


Besprechungen
Benötigen Sie einen geschlossenen Bereich, für vertrauliche ­Beratungen oder intensive Besprechungen? Sie können die MachBar auch bedarfsbezogen ­vollständig mieten und allen nutzen. Kaffee und Snacks stehen auf Wunsch für Sie bereit!
Um sich zu informieren oder zu buchen nützen Sie bitte unsere Anmeldung.


Eventkalender
Wir freuen uns, wenn Ihre Informationen uns erreichen und wir auch Ihr Angebot kostenfrei publizieren können. Die Termine werden im Schaufenster der MachBar angeschlagen, sie werden aber auch auf der Veranstaltungsseite der Stadt veröffentlicht.
Um sich zu informieren oder Ihre Event für den Kalender an uns zusenden nützen Sie bitte unsere Anmeldung.