Was passiert hier aktuell?
-----------------------------------------------
Domfest 2024: Das Interesse an E-Bikes war groß.
Die Mitglieder der AG Radmobilität hatten am 23. Juni während des Domfestes am bunt geschmückten Stand stets gut damit zu tun, Interessierte über die Möglichkeiten der Ausleihe von E-Bikes und Lastenrädern zu informieren.


-----------------------------------------------
AG Radmobilität stellt sich beim Domfest 2024 vor
Am 23. Juni können sich Interessierte beim Domfest über die vielfältigen Aktivitäten unserer AG Radmobilität informieren. Dazu gehört das Projekt “Fahrradfreundliches Königslutter”, das vom Regionalverband Großraum Braunschweig im Programm “Rauf aufs Rad” großzügig gefördert wurde. Im Hof der Stiftskirchengemeinde werden nicht nur die inzwischen zahlreichen E-Bikes, die ausgeliehen werden können, vorgestellt – eine Auswahl davon sind übrigens auf der Fotocollage unten zu sehen. Darüber hinaus werden die Mitglieder der AG auch die Funktion der Meldoo-App erläutern, mithilfe derer alle, die beim Fahrradfahren in Königslutter und der näheren Umgebung auf Hindernisse oder andere Mängel stoßen, diese melden können. Kommt während des Domfestes gerne vorbei!


-----------------------------------------------
Präsentation der Stadtstipendiatin Mia Gutschalk
Am 6. Juni präsentierte Mia Gutschalk in der MachBar zum Abschluss ihres Stadtstipendiums die Projekte, die sie während der sechs Monate, die sie in Königslutter verbrachte, anstieß bzw. umsetzte, so hat sie z. B. mit dem Projekt “Der Marktplatz erblüht” sowie der Umsetzung der Fassadenbegrünung durch Hopfen am brauwerk2010-Gebäude wesentlich dazu beigetragen, dass der Marktplatz sich langsam aber sicher zu einem grünen Ort der Begegnung entwickelt. Darüber hinaus entwarf sie das Corporate Design des Instagram-Auftritts der Stadtstipendiat*innen und gestaltete das Schaufenster der MachBar mit um. Mit passenden Geschenken bedankten sich unsere Vorsitzende Rita Trubjansky sowie Kleinstadtexperte Daniel Almgren Recén für Ihr Engagement.


-----------------------------------------------
Vorstandswahl im MachBar e. V.
Am 30. Mai 2024 wurde im Rahmen unserer Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt – diesmal satzungsgemäß für zwei Jahre. In Ihrem Amt bestätigt wurde dabei die bisherige Interimsvorsitzende Rita Trubjansky, als ihr neuer Stellvertreter erhielt Frank Wulke die Stimmen der Anwesenden. Volker Kesting bleibt Kassenwart. Die Riege der Beisitzenden ohne Stimmrecht bilden: Patricia von Berg, Kirstin Buchheister, Christine M. Kaiser und Tobias Krause. Sabine Bauer übernahm das Amt der Kassenprüferin.


-----------------------------------------------
Wir präsentieren uns am 4. Juni über Radio Okerwelle
Ein Teil des Teams aus dem MachBar e. V. wird am Dienstag, dem 4. Juni ab 19 Uhr in der Sendung “Sozial Spezial” die Aktivitäten des Vereins vorstellen. Hört doch mal rein!
Die Sendung wird übrigens am Mittwoch, dem 5. Juni um 9 Uhr wiederholt, falls Ihr abends keine Zeit habt.


-----------------------------------------------
Pflanzentauschtag am 25. Mai auf dem Marktplatz
Auch in diesem Jahr kann auf dem Königslutteraner Marktplatz wieder munter Grün gegen Grün getauscht werden. Denn die Pflanzentauschbörse geht in die nächste Runde. Unser schon eingespieltes Team um Susanne Bauer, Tobias Krause und Petra Ulbrich ruft alle Pflanzen- und Gartenfreund*innen wieder zum Mitmachen rund um die GreenCell, die das Protohaus Braunschweig auch diesmal wieder zur Verfügung stellen wird, auf. 

Angenommen werden die Pflanzen am Samstagmorgen zwischen 9 und 11 Uhr ebendort. Wie aus den Vorjahren bekannt, erhalten alle Tauschwilligen für ihre Pflanzen Coupons, die sie dann ab 12 Uhr gegen andere Pflanzen eintauschen können. Diesmal ist zudem ein Rahmenprogramm geplant, wozu auch das Kinderschminken gehört, das Simone Dargatz anbieten wird. Die Pflanzentauschbörse endet um 15 Uhr.


-----------------------------------------------
Das Klimacafé lädt ein: There ist no planet D
In Kooperation mit der Gemeinde Lehre lädt das Klimacafé alle Interessierten sehr herzlich zum Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Kuck (Professor und Studiengangsleiter an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Wolfenbüttel) ein. Er geht in seinem Vortag „There is no planet D“ auf die Eigenheiten des globalen Energiemarkts und dessen Zusammenspiel mit der Klimapolitik ein. Seit den frühen 90ern bemühen sich die Staaten ihre Emissionen zu verringern, der CO2-Ausstoß ist währenddessen aber keineswegs zurückgegangen, er ist heute rund 70% höher als 1992. Woran liegt das? Strengen wir uns nicht genügend an? Oder hat die bislang betriebene Klimaschutzpolitik systematische Fehler? Und wenn ja, welche Alternativen haben wir?

Die Veranstaltung findet hybrid statt. Kommen sie am 21. Mai um 18 Uhr zum Präsenzvortrag in den Ratssaal der Gemeinde Lehre oder nehmen sie online teil.


-----------------------------------------------
Das Klimacafé lädt ein: Stammtisch für Energie und Klima
Das Klimacafé lädt alle sehr herzlich zum nächsten Stammtisch für Energie und Klima ein. Er findet statt am Mittwoch, dem 8. Mai um 18:30 Uhr in der MachBar, Westernstraße 12!


-----------------------------------------------
Spielplanlos – LEIH DIR DEIN SPIEL
Stadtstipendiatin Hanna Tost, B.Sc. Urbanistik, lädt herzlich zur Abschlussveranstaltung ihres Projektes “Spielplanlos”, mit dem sie Menschen spielerisch zusammenbringen möchte, ein. Dazu hat sie ein Angebot verschiedener Outdoor-Spiele zusammengestellt, die am Samstag, dem 27. April ab 14 Uhr auf dem Königslutteraner Marktplatz eingeweiht werden und ab dann kostenfrei genutzt werden können. In Zusammenarbeit mit dem Schachverein wurde ein XXL-Schachspiel angeschafft. Ein Cornhole-Spiel, das typischerweise in den Braupausen gespielt werden kann, wird thematisch passend im brauwerk2010 platziert. Und in Kooperation mit Sarinas Bücher- und Spieleparadies wurden verschiedene Spiele angeschafft, wie XXL-Jenga, Wikingerschach, ein Wurfspiel und Spike Ball, welche ebenfalls von Jung und Alt kostenlos ausgeliehen werden können. Kommt vorbei und spielt mit!


-----------------------------------------------
Leseumfeld des BücherTauschSchrankes eröffnet
So viele Kinder, so viele Erwachsene! Die Eröffnung des Leseumfeldes beim BücherTauschSchrank am Welttag des Buches 2024 wurde – organisiert vom MachBar-Team in Kooperation mit der Stadtbücherei, der Stadt Königslutter, Mitgliedern des Lesetraums sowie des Teams Starke Frauen – wurde durch den Besuch zahlreicher interessierter Königslutteranerinnen und Königslutteranern zu einem großartigen Erlebnis. Es war einfach überwältigend!  
Auch Saskia von Steen, die Vertreterin des Regionalverbands Großraum Braunschweig, von dem uns der öffentliche Bücherschrank und die heute eingeweihte Wellenliege großzügig gefördert wurde, war beeindruckt von dem großen Interesse der Menschen in unserem schönen Städtchen. Unser Tenor: Lasst uns den Gänsemarkt noch viel öfter zu einem Ort der Begegnung machen! Denn Stadt ist, wenn alle mitmachen!


-----------------------------------------------
Jetzt anhören: Die MachBar im Stream . . .
Die Essenz aus dem gestrigen Interview von Radio Okerwelle mit unserer Vorsitzenden Rita Trubjansky kann HIER nachgehört werden.
(Foto: v. l. Rita Trubjansky,  Karolin Gathen, Rokan Ahmad und Hanna Tost, fotografiert von Marieke Eichner von Radio Okerwelle, im Vordergrund.)


-----------------------------------------------
Das Klimacafé lädt ein: Stammtisch für Energie und Klima
Das Klimacafé lädt alle sehr herzlich zum Stammtisch für Energie und Klima ein.  Kommen Sie am Mittwoch, dem 10. April um 18:30 Uhr in die MachBar, Westernstraße 12! 

Ob Sie bereits erfolgreich saniert haben und Ihre Erfahrungen teilen möchten, ob Sie noch unentschlossen sind und nach Erfahrungsberichten zu erneuerbaren Energien suchen oder aber einfach an Themen rund um Klimaschutz und die Energiewende in unserer Stadt interessiert sind – der Stammtisch bietet eine offene Plattform für Diskussionen, Vernetzung und Inspiration.

Seien Sie Teil der Bewegung für eine nachhaltige Zukunft in unserer Stadt und besuchen Sie uns!

Darüber hinaus werden unsere neuen Stadtstipendiatinnen allen Interessierten einen kurzen Einblick in die von Ihnen gewählten Projekte für unsere Stadt gewähren. 


-----------------------------------------------
Die MachBar kommt ins Radio . . . 
Heute hatte die MachBar Besuch aus der Nachrichtenredaktion von Radio Okerwelle. Marieke Eichner interviewte unsere Vorsitzende Rita Trubjansky (2. v. l.) über unsere Aktivitäten in und um die MachBar und den MachBar e. V.
Und selbstverständlich gab’s auch einen Fototermin zusammen mit den aktuellen Stadtstipendiatinnen Rokan Ahmad (l.) sowie Karolin Gathen und Hanna Tost (rechts neben dem Schild).
Der Beitrag wird morgen früh zwischen 7 und 9 Uhr in der Sendung “Region aktuell am Morgen” von Radio Okerwelle auf 104,6 ausgestrahlt und ab Mittag in der Mediathek abrufbar sein. 


-----------------------------------------------
Das Klimacafé lädt ein: Energie sparen mit dem richtigen Heizsystem
Über moderne Heizsysteme referiert am Donnerstag, dem 22. Februar um 19 Uhr Ansgar Morave im Ratssaal der Stadt Königslutter am Elm. Im Rahmen seines Vortrags wird er über die verschiedenen Möglichkeiten von Heizsystemen aufklären und erläutern, welche Fördermittel zur Verfügung stehen und wie diese optimal genutzt werden können. Ein weiterer Schwerpunkt wird die bevorstehende Umstellung auf erneuerbare Energien durch das Gebäudeenergiegesetz und die steigenden Gaspreise sein.  
Der Vortrag bietet die einmalige Gelegenheit, sich in einem anregenden Rahmen über zukunftsweisende Heiztechnologien zu informieren und Fragen zu stellen.

Die Folien der letzten beiden Vorträge können hier heruntergeladen werden: Vortrag 3 – Vortrag 4


-----------------------------------------------
Das Klimacafé lädt ein: Smart sanieren im Förder-Dschungel – Tipps für Erfolg im Sanierungsjahrzehnt!
Historisch hohe Förderungen, steigende Energiepreise und verschärfte gesetzliche Vorgaben kennzeichnen dieses Sanierungsjahrzehnt. In diesem Kontext ist es entscheidend, als Gebäudeeigentümer die Chancen und Pflichten richtig einzuschätzen und zu nutzen. Der erfahrene Ingenieur und Energieberater Joshua Lampe gibt am 15. Februar um 19:30 Uhr im Ratssaal der Stadt Königslutter am Elm in seinem Vortrag praxisnahe Einblicke und wertvolle Tipps aus der Welt der Gebäudeenergieberatung.

Diese Themen werden einführend behandelt:

  • Fördermöglichkeiten geschickt nutzen: Erhalten Sie Einblicke, wie Sie die historisch hohen Fördermittel effektiv nutzen können, um Sanierungsmaßnahmen wirtschaftlich durchzuführen.

  • Erfüllung des Heizungsgesetzes: Erfahren Sie, wie Sie die neuen gesetzlichen Pflichten im Bereich des Heizungsgesetzes erfüllen und so rechtlich abgesichert sind.

  • Wärmepumpen im Altbau: Joshua Lampe erklärt praxisnah, wie Wärmepumpen in Kombination mit Heizkörpern im Altbau optimal eingesetzt werden können.

  • Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen: Lernen Sie, wie Sie die Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen realistisch einschätzen können.

Joshua Lampe steht im Anschluss an den Vortrag für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Die Vortragsreihe Klimacafé wurde vom Stadtstipendiaten Jens Mayer und dem Klimaschutzmanager Phil Künholz ins Leben gerufen.


-----------------------------------------------

Stadtstipendiat*innen auf Instagram
Auf Instagram kann nun verfolgt werden, welche Projekte die Stadtstipendiat*innen unter dem Motto “Gemeinsam Kleinstadt machen” in unserem schönen Königslutter am Elm umsetzen. Hier geht’s lang!


-----------------------------------------------
Rückblick: “Ist dein Haus fit fürs Energiesparen?”
Jörg Tarrach gab uns am 24. Januar auf Einladung des Klimacafés einen höchst informativen Überblick über die Fördermöglichkeiten von energetischen Sanierungen. Vielen Dank dafür – und auch für die Zusammenstellung einiger hilfreicher Links, die hier heruntergeladen werden können.


-----------------------------------------------
Das Klimacafé lädt ein: Energie sparen mit Solar auf dem Dach
Die Nutzung von Photovoltaikanlagen auf Dächern ist für viele ein unübersichtliches Thema. Deshalb hat das Klimacafé die erfahrene Expertin Dr.-Ing. Ute Urban eingeladen, in einem praxisnahen Vortrag Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten dieser Technologie zu geben. Die Referentin lehrt nicht nur an der Hochschule Harz, sie arbeitet auch für die Verbraucherzentrale Niedersachsen. Insofern wird es in ihrem Vortrag nicht nur um technische Details gehen, sie wird vielmehr auch viele praktische Tipps für all diejenigen geben, die sich mit dem Gedanken tragen, Solarenergie auf ihrem Dach zu nutzen.

Die Vortragsreihe Klimacafé wurde vom Stadtstipendiaten Jens Mayer und dem Klimaschutzmanager Phil Künholz ins Leben gerufen.


-----------------------------------------------
Das Klimacafé lädt ein: Ist dein Haus fit fürs Energiesparen?
Lassen Sie sich am 24. Januar 2024 um 19 Uhr in der Umweltburg, Niedernhof 6 in Königslutter darüber informieren, wie durch kleine und große Maßnahmen im und am Haus eine energieeffiziente Wohnarchitektur entstehen kann.
Als erfahrener Architekt und gelisteter Energieeffizienzberater der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) teilt der Referent, Jörg Tarrach, mit Ihnen sein Wissen über die Bedeutung eines Sanierungsfahrplans und gibt Einblicke in die optimale Nutzung von Fördermitteln des Bundesprogramms Energieeffizienz (BEG EM) und der KfW für Einzelmaßnahmen oder Komplettsanierungen.


-----------------------------------------------
Rückblick: “Energiesparen mit Balkonkraftwerken”
Großes Interesse weckte das Thema des ersten Klimacafés bei den Teilnehmenden und führte zu angeregten Diskussionen. Für alle, die keine Zeit zur Teilnahme hatten, können die Vortragsfolien hier heruntergeladen werden.
Schön wäre es, alle bei der nächsten Veranstaltung wieder begrüßen zu dürfen.


-----------------------------------------------
Mit dem E-Bike zur Arbeit oder wohin auch immer
Die im Rahmen des Förderprogramms “Rauf aufs Rad” durch den Regionalverband Großraum Braunschweig geförderten E-Bikes, die darüber hinaus mit Unterstützung der Volksbank sowie dem Radhaus am Elm angeschafft wurden, können in der MachBar nun von Firmen und Privatpersonen ausgeliehen werden.
Außerdem können alle, die beim Fahrradfahren in Königslutter und der näheren Umgebung auf Hindernisse oder andere Mängel stoßen, diese über die App Meldoo – MachBar e. V. melden. Die barrierefreie Version ist hier zu finden: Meldoo – MachBar e. V./barrierefrei.



-----------------------------------------------
Wieder gut gefüllt: Der BücherTauschSchrank
Nach den Feiertagen wurde der BücherTauschSchrank heute Vormittag wieder aufgeräumt und mit neuer Lektüre angereichert, damit den Bücherwürmern und Leseratten über Silvester und Neujahr nicht langweilig wird.


-----------------------------------------------
Feierliche Einweihung des BücherTauschSchrankes
Am Donnerstag, dem 14. Dezember wurde um 14 Uhr der vom Regionalverband Großraum Braunschweig großzügig geförderte BücherTauschSchrank am Gänsemarkt, Ecke Kattreppeln/Neue Straße, feierlich eröffnet. Wir freuen uns sehr, dass der erste Teil unseres Projektes damit abgeschlossen ist. Im Frühjahr des kommenden Jahres werden wir dann noch das Leseumfeld ansprechend gestalten.


-----------------------------------------------
Advent in der MachBar
Am Donnerstag, dem 14. Dezember ging es vormittags wieder hoch her in und vor der MachBar – mit Wunschmusik und Plätzchen für alle.


-----------------------------------------------
ENDLICH!
Der öffentliche BücherTauschSchrank, auf den schon viele in Königslutter sehnsüchtig gewartet haben, wird noch vor Weihnachten eingeweiht. Schräg gegenüber der Stadtbücherei neben der "Roten Bank" können künftig rund um die Uhr Bücher getauscht werden. Und im Frühjahr wird dann auch noch das Umfeld entsprechend aufgewertet . . .

Doch jetzt kommt erst einmal am Donnerstag, dem 14.12. um 14 Uhr zur offiziellen Eröffnung, bringt ein gerne gelesenes und gut erhaltenes Buch zum Tauschen mit und wärmt Euch mit einem Glühwein auf. Das Team der MachBar Königslutter freut sich auf Euch!


-----------------------------------------------
Das Klimacafé lädt zum Vortrag in die MachBar
Der Winter ist da! Und es stellt sich für viele die Frage, wie sich nun Stromkosten senken lassen.

Deshalb lädt das Klimacafé am 13.12. um 18:30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung über Steck-Solarzellen in die MachBar ein. Lohnen sie sich für den eigenen Balkon? Was muss bei der Installation beachtet werden? Gibt es Förderungen für die Anschaffung?

Antworten auf all diese Fragen gibt Christian Neuperger.
Egal ob Mieter oder Hausbesitzer, seien Sie dabei und erfahren Sie, wie Sie Ihre Stromkosten senken können. Auch der Stadtstipendiat Jens Mayer und der Klimaschutzmanager der Stadt Königslutter Phil Kühnholz stehen anschließend für eventuelle Fragen zur Verfügung.

Das Klimacafé ist eine Vortragsreihe und Vernetzungsmöglichkeit, bei der praktische Ansätze auf persönliche Erfahrungen rund um die Themen Energie und Klimaanpassung treffen. Initiiert wurde das Klimacafé vom Stadtstipendiaten Jens Mayer.


-----------------------------------------------
“Königslutter ist bunt” in der MachBar
Als Ergebnis der Aktivitäten am Stand des Europäischen FrauenKulturMuseums beim “Tag der Vereine und Kulturen” am 9. September hängt nun im Schaufenster der MachBar ein Wandbehang, der die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Aktion beschriebenen und bemalten Stoffquadrate auf sich vereint. Ein gelungenes Statement zur gelebten Vielfalt in unserer Stadt.


-----------------------------------------------
Erfolgreicher Auftakt: “Offene Tür” in der MachBar
Unter dem Motto "Vieles ist MachBar" fand am Montagnachmittag erstmals die "Offene Tür" in der MachBar statt . . . und war ein voller Erfolg. Zwar lief es zunächst etwas schleppend an – bei diesem Wetter nicht eben verwunderlich –, aber dann füllten sich die Tische langsam aber sicher und wir hatten alle viel Spaß beim Klönen und/oder Spielen . . .
Kommt doch nächsten Montag von 16 bis 18 Uhr einfach dazu! Das MachBar-Team freut sich auf Euch/Sie!


-----------------------------------------------
“Offene Tür” in der MachBar
Am Montag, dem 9. Oktober öffnet sich die MachBar um 16 Uhr erstmals unter dem Motto "Vieles ist MachBar" zur "Offenen Tür", dem Treff für Jung und Alt – und künftig jeden Montag von 16 bis 18 Uhr für alle, die gemeinsam mit anderen plaudern, spielen, chillen oder einander helfen wollen. Das Orga-Team in der MachBar freut sich auf Sie/Euch und kocht auch gerne mal einen Tee für diejenigen, die den Weg zu uns finden.
 
-----------------------------------------------
“MachBar Spezial” an der Lutterquelle
Zum feierlichen Abschluss ihres Stadtstipendiums lud Alina Pfening die Kleinstadtexpert*innen sowie alle Freundinnen und Freunde der MachBar zum Abschiedsfest an die Lutterquelle ein. Dass dieser Abschied am wunderschön illuminierten barocken Brunnenhaus ausgesprochen stimmungsvoll verlief, ist auf dem Foto von Helmut Pröve gut zu erkennen.


-----------------------------------------------
Mobile Wassertheke stand auf dem Wochenmarkt
Letzte Woche Donnerstag, am 28. September, stand Stadtstipendiatin Alina Pfening zum Ende ihres erfolgreichen Wirkens in unserem schönen Städtchens mit ihrer mobilen Wassertheke, der KostBar, auf dem Marktplatz, um noch mehr Königslutteranerinnen und Königslutteraner für das Thema “Lokales Wasser” zu begeistern. Interessierte konnten z. B. im Rahmen einer Blindverkostung versuchen, die frisch vom Wasserwerk gezapfte Wasserdelikatesse aus dem Elm zu erschmecken – im Vergleich zu zwei häufig gekauften Wässern.


-----------------------------------------------
“Mit dem E-Bike zur Arbeit”
Die im Rahmen des Förderprogramms “Rauf aufs Rad” durch den Regionalverband geförderten ersten beiden E-Bikes konnten nun an die Lavie Reha gGmbH ausgeliehen werden. Christina Goedecke nahm die beiden Räder, mit denen junge Auszubildende zur Berufsschule fahren sollen, am 25. September von Helmut Pröve vor der MachBar in Empfang.


-----------------------------------------------
Tag der Vereine und Kulturen war ein voller Erfolg
Am 9. September fand – organisiert vom Integrationskreis “Hand in Hand” und uns, dem Verein MachBar e. V., – ein buntes Treiben auf dem Marktplatz und in der Westernstraße statt. Zahlreiche Vereine und Kulturgruppen präsentierten sich, ihre Arbeit und ihr Können an Ständen und auf dem Podest auf dem Marktplatz, das als Bühne diente. Auch wir waren dabei mit der KostBar, an der die “Lutteraner Rohrperle” verkostet werden konnte.


-----------------------------------------------
Bewegung hält jung – uns Menschen & unsere Stadt
Auf dem Platz hinter dem Stadtjugendhaus hat sich so einiges bewegt. Neben einem Basketballkorb wurden eine Tischtennisplatte, eine kleine Tribüne und eine neue Rutsche aufgebaut und mit den bereits vorhandenen Elementen wie Schwingschaukel und Klettergerüst vereint. Zusätzlich hat die Anlage hat eine frischere Gesamterscheinung erhalten, so wurden die Beläge erneuert und der Weg modernisiert. Entstanden ist ein Platz mitten in der Stadt für Jung und Alt.
Durch Fördergelder der „Perspektive Innenstadt“ entstand dieses Projekt und wurde am 30.8. eröffnet. Toll, was möglich ist, wenn Leute sich engagieren!


-----------------------------------------------
Einweihung des Jugendhausgartens am 30.08.2023!
Noch ist es nicht möglich, die neuen Geräte auszuprobieren. Die Flächen sind abgesperrt, denn die Bepflanzung muss anwachsen. Wir freuen uns, dass am 30. August das Warten ein Ende hat! Um 16:00 wird die Fläche freigegeben.
-----------------------------------------------

Einweihung Calisthenics-Anlage war erfolgreich!
Zusammen mit der Vorsitzenden des MachBar e. V., Nastassja Martini, eröffnete Bürgermeister Alexander Hoppe am 4. Juli auf dem Königslutteraner Zollplatz die mit Mitteln aus dem europäischen Förderprogramm "Perspektive Innenstadt" finanzierte Calisthenicsanlage. Die zahlreichen Besucher*innen konnten sich anschließend selbst von den sportlichen Möglichkeiten überzeugen, die die Anlage bietet.
--------------------------------------------------


Einweihung Calisthenics-Anlage am 04.Juli 2023 um 16:00
Wer in den letzten Tagen und Wochen auf dem Zollplatz war, hat es bereits gesehen: die Calisthenics-Anlage wurde aufgebaut und fertig gestellt. Nun folgt die offizielle Eröffnung. Seid dabei: Di, 04.07. um 16:00 treffen wir uns auf dem Zollplatz zur Freigabe, zum Anstoßen und zum Ausprobieren. Wir freuen uns!
--------------------------------------------------



2. Fahrradtag auf dem Markt am 03.06.2023:
Das Fahrrad steht an diesem Tag im Mittelpunkt auf dem Marktplatz: machen Sie Probefahrten mit E-Bike oder Lastenrad oder mieten Sie ein E-Bike oder E-MTB für ein paar Stunden zu einer geführten Ausfahrt (Anmeldung im RADHAUS AM ELM). Besuchen Sie die Stände und informieren sich über touristische Radrouten der Umgebung. Der ADFC Braunschweig informiert über die Ergebnisse zum Fahrradklimatest 2022, lassen Sie dort auch ihr Fahrrad mit einer Codierung zur Diebstahlprävention versehen. Besuchen Sie den Fahrradflohmarkt in der Marktstrasse und bieten Ihr gebrauchtes Rad und Zubehör selbst zum Verkauf an. Wieder dabei ist die ehrenamtliche Fahrradwerkstatt für Geflüchtete - Wichernschule.
--------------------------------------------------

Am 11.05.2023 wurde der MachBar e.V. gegründet:
Insgesamt 18 Gründungsmitglieder haben sich für die Gründung eines gemeinnützigen Vereins entschieden.
Jetzt kann es losgehen. In Kürze kommen die Mitgliedsanträge raus - wir freuen uns auf viele weitere Mitglieder, Aktive, Interessenten und Unterstützer!


Vorstand: Tobias Krause (2. Vorsitzender) Nastassja Martini (1. Vorsitzende) und Volker Kesting (Kassenwart) und die Beisitzenden Volker Möll, Susanne Bauer, Felix Grotzke und Christine M. Kaiser (Foto von Dirk Fochler)
--------------------------------------------------


Pflanzentauschbörse
07. Mai 2023 zwischen 11:00 und 16:00 Uhr... ist es wieder so weit! Der Erfolg des letzten Jahres wird weitergeführt.
Bei der Pflanzentauschbörse auf dem Marktplatz in Königslutter tauschen Menschen mit grünem Daumen wie Hobbygärtner oder Kleingärtnerinnen, Balkon- oder Hochbeetpfleger ihre Pflanzen, frei nach dem Motto: Geben und Nehmen.

Haben Sie Pflanzen zum Tauschen?
Bringen Sie uns am Samstag, den 06. Mai 2023 zwischen 16:00 und 18:00 Uhr Ihre
Pflanzen auf dem Markt vorbei. Die Pflanzen werden durch die Helfer und Helferinnen vorsortiert und am nächsten Tag - am Sonntag,
- findet der große Pflanzentausch mit Musik & guten Gesprächen statt.
Gibt es Fragen?
pflanzentausch@machbar-koenigslutter.org
--------------------------------------------------

Am 28.März bei der Calisthenicsanlage:
Jetzt fehlt noch der Boden...dann wird das Training beginnen. Wenn es etwas wärmer geworden ist, werden Einführungskurse gemeinsam mit dem TSG auf dem Zollplatz realisiert!
--------------------------------------------------
Stadtstipendien - Aufruf zur Bewerbung! 


Wer Interesse hat, etwas in kleinen Städten zu verändern, kann sich auf die Stadtstipendien bewerben, die die Stadt Königslutter am Elm ausschreibt. Ab sofort werden die Anträge entgegen genommen! Für Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung! Die Ausschreibung finden Sie hier!
--------------------------------------------------

Am 2.März bei der Calisthenicsanlage: 
Und die Arbeit schreitet fort! Wir freuen uns, dass es voran geht auf dem Zollplatz. Wir wissen jetzt, dass in vier Wochen die nächste Baustelle für den Jugendhausgarten startet. Dort entsteht eine kleine Streetball-Anlage. Wir sind gespannt, ob es gelingt durch ein neues Angebot in der Innenstadt die Rahmenbedingungen für die Menschen, die hier leben langfristig zu verbessern! In zwei Wochen wissen wir, ob es uns gelingt, moderierte Sportangebote für Jung und Alt zu installieren! 
--------------------------------------------------
Erster Spatenstich bei der Calisthenicsanlage
am 28.02.2023 um 15:00 auf dem Zollplatz! 
MachBar hat in den vergangenen Monaten beharrlich darauf hingearbeitet: Die neue Calisthenicsanlage auf dem Zollplatz wird jetzt gebaut. Die Hoffnung ist es, mit dieser Anlage in der Innenstadt ein attraktives Bewegungsangebot für Alt und Jung zu schaffen. Schnittstellen zu vielen anderen Aktivitäten sind gegeben!


--------------------------------------------------
KINKS
Der erste Testlauf ist durch. Wir wissen nun, wo wir die APP nachbessern und sind schon an der Arbeit. Unabhängig davon bedanken wir uns bei Allen, die mitgemacht haben. Die drei Projekte, die zur Wahl standen, sind entschieden: Das Ergebnis war wie folgt: Schöner Markt (38,7%); MachBar Betriebskosten (33,3%); Fahrradhelden (28%) - damit können die ehrenamtlich getragenen Initiativen nun mit einer Ausschüttung des Budgets rechnen. Wir werden entsprechend aufteilen und zur Eröffnung der Ausstellung auf dem Markt werden die Budgets übergeben! 


-------------------------------------------------------

„Mein Königslutter”
Das zweite Interview ist Online! Die Werbecampagne nimmt Fahrt auf. Wir bereiten gemeinsam mit dem Innenstadtmanagement eine Ausstellung auf dem Marktplatz vor, sie soll im März stattfinden. Schauen Sie nach:-------------------------------------------------------
„Mein Königslutter”
Das erste Porträt ist erschienen!
Ab Januar 2023 wird jeden Monat eine Königslutteranerin oder ein Königslutteraner im Stadtbüttel und auf der Internetseite www.mein-koenigslutter.de vorgestellt. Wir freuen uns riesig, inspirierende Persönlichkeiten, die hier am Elm leben, über die kommenden zwölf Monate näher kennenzulernen, sie Ihnen vorzustellen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Die Imagekampagne „Mein Königslutter“ macht sichtbar , wie vielschichtig das Leben in der Stadt mit den vielen Ortsteilen ist und welch interessante Menschen hier leben und was sie machen. Dass die Stadt einen wunderschönen Dom hat, wissen wir schon alle, oder? Er ist wirklich eine Meisterleistung! Wer ist aber jetzt da und lebt gerne hier und unternimmt etwas, das in der Stadt Spuren hinterlässt?

Viel Spaß beim Sehen, Lesen und Hören – lassen Sie sich überraschen: „Mein Königslutter“ kann auch „Ihr Königslutter“ sein!


-------------------------------------------------------
Wieder JukeBox am
15.12.2022, 09:00 - 12:00!

Wegen hoher Nachfrage! MachBar organisiert wieder eine JukeBox (wie im letzten Jahr!) - Gleichzeitig werden wir die Gelegenheit nutzen, um KINKS zu erklären. Kommen Sie in der Westernstraße vorbei - auch wenn es kalt ist. Es lohnt sich, ins Gespräch zu kommen!


----------------------------------------------------------
Abstimmen!
KINKS sind am Start! Kaufen Sie ein in der Innenstadt und bekommen Sie KINKS! Bis zum 31.Januar 2023 läuft unsere erste Testphase, in der Sie über die Verteilung eines gemeinsamen Budgets auf ehrenamtlich getragene Mikroprojekte entscheiden können! Machen Sie mit!



-------------------------------------------------------
2-Räder!
Säule im Nebel! Die zweite Fahrradstation hat nun ihren Ort gefunden. Direkt am Bahnhof steht das schöne Stück und hilft allen Radelnden, die erste Hilfe brauchen. Die andere Säule wurde bereits am Fahrradtag - 2. Oktober 2022 - auf dem Marktplatz aufgestellt.


-------------------------------------------------------
KINKS
Nächste Schritte KINKS! Wir tasten uns heran. Anpassungen in der Software werden vorgenommen, die das Ergebnis der Tests vor Ort sind. Bleiben Sie dran und neugierig!


-------------------------------------------------------
Ehrenamt unterstützen in Königslutter!
Ab Dezember 2022 wird es in der Innenstadt von Königslutter am Elm in den Läden, die sich beteiligen, Coupons geben. Mit ihnen können die Menschen im Internet darüber abstimmen, welches von drei ehrenamtlich getragenen Projekten sie unterstützen wollen. Das Projekt ist ein erster Testlauf, um den vielen Initativen und kleinen Projekten, die in der Stadt stattfinden, eine Basis zu geben und bei der Realisierung und Umsetzung zu helfen. Weitere Projekte, die in der nächsten Runde an den Start gehen werden zur Zeit gesammelt. Wenn Sie eine Idee haben, kontaktieren Sie die MachBar, von hier aus werden KINKS koordiniert! Mehr erfahren Sie bald hier!


__________________________________

Offensive Wohnen: Wie wollen und können wir in Königslutter wohnen?

20. Oktober 2022, 18:30:   Geht Wohnen auch anders, vielleicht ein bißchen kleiner und gemeinsam? Gibt es in Königslutter Menschen, die sich andere Lebensformen vorstellen wollen?  Unser neues Projekt “Offensive Wohnen” widmet sich dieser Frage. Am 20. Oktober findet ab 18:30 in der MachBar ein erster Austausch mit Frau Nickles aus Erlangen statt, die uns darüber berichtet, was dort angestoßen wurde. Sie sind Willkommen!


____________________________________
Unternehmensnetzwerk
05. Oktober 2022: Ab Oktober wird jeden 1. Mittwoch des Monats von 18:30 bis 20 Uhr der „Wissen&Wein“- Veranstaltung bei Nastassja Martini (Cofoony), in der Westernstraße 32, direkt gegenüber der Machbar statt finden. Wissen&Wein ist eine Netzwerkveranstaltung für alle Unternehmerinnen und Unternehmer in Königslutter am Elm und Umgebung. In Zusammenarbeit mit MachBar erleben Sie monatlich spannende Impulsvorträge, Informationen zu aktuellen Themen, Stärkung der Region, Diskussionen, Lachen, Netzwerken, Verbinden, das eigene Unternehmen zeigen, spannende neue Leute kennenlernen, alte Bekannte treffen, und dazu ein gemütliches Glas Wein.

Mi, 5.10.22, 18:30 - Kick-off & Clowns
 
"Der Clown, die Vielfalt & sein Spielraum"; Jürgen Bittner, Clown & Personalentwickler, j-bittner.de

Mi, 2.11.22, 18:30 - Business-Speed-Dating
"Vernetzung wird real"; Daniel Almgren Recén
Innenstadtmanager Königslutter / MachBar

Mi, 1.02.23, 18:30 - Social Media - für Alle?

Mi, 1.03.23, 18:30 - Es war noch nie so normal, anders zu sein


____________________________________
Fahrradtag
02. Oktober 2022: Am Sonntag, organisierten Menschen aus der MachBar den ersten großen Fahrradtag auf dem Markt in Königslutter. Eingeladen waren Alle, die sich für andere Mobilitätsformen interessierten. Rund um’s Thema gab es viele Informationen und Events. Der Marktplatz wurde von 11:00 bis 16:00 bunt geschmückt, das Wetter blieb trocken. Testfahrten, Fahrradtourismus, Codierungen... Fahrradausstellungen. Eine kleine Stadt feierte alles, was auf dünnen Reifen läuft! Herzlichen Glückwunsch dazu!



__________________________________

1. Jahr MachBar
8. September 2022: Am Donnerstag, 8.9. ab 18:30 Uhr feiern wir ein Jahr MachBar!. Vor einem Jahr haben wir MachBar offiziell getauft und stoßen deswegen an. Wenn sie noch nicht oder schon öfter in der Machbar war, freuen wir uns auf eine erstes Treffen oder ein Wiedersehen. Wir finden übrigens der Namen „MachBar“, der das Ergebnis einer Befragung war, trifft immer noch den Nagel auf den Kopf: Hier ist ein Ort, der bei der Umsetzung hilft.

Ein Geschenk vom Frauenkulturmuseum zu unserem Jubiläum! Herzlichen Dank! Neue Dinge sind machbar, Stadt ist Handarbeit und entsteht gemeinsam!

In diesem ersten Jahr ist viel möglich geworden, dank jeder Person, die sich eingebracht hat: Der Stadtbüttel ist neu aufgelegt, die Westernstraße ist für Fahrräder geöffnet, neue Fahrradbügeln wurde aufgestellt und ein Fahrradladen ist am Markt eröffnet geworden. Aus MachBar heraus wurden im Mai der Pflanzentausch und am 2. Oktober der erste Fahrradtag in Königslutter am Elm ins Leben gerufen... MachBar ist zertifiziert als gutes Beispiel für gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung und Dank der Förderung von „Perspektive Innenstadt“ wird in einem nächsten Schritt der Basketballkorb hinter dem Jugendhaus neu gestaltet und ein Bewegungsangebot auf dem Zollplatz entsteht.
Wir freuen uns, wenn Sie die Zeit finden vorbeizukommen und in der MachBar mit uns zu sprechen, wie sich etwas realisieren lässt. Keine Idee ist zu klein oder zu groß…bringen Sie sie mit...



____________________________________
Annerkennung für MachBar
15. Juli 2022: Wir freuen uns sehr, dass MachBar für seine Arbeit deutschlandweite Anerkennung bekommen hat.
Die Jury der Initiative ‘Stadtimpulse‘ hat unsere Arbeit in der MachBar als einen „herausragenden Beitrag zur Belebung und Attraktivierung unserer Städte und Gemeinden” ausgezeichnet.

In der Stadt Königslutter am Elm ist tatsächlich ein nachahmenswertes Projekt entstanden, das neben vielen anderen Projekten auf der Webseite der Stadtimpulse dargestellt ist. Wir bedanken uns bei allen, die MachBar unterstützen, die mitdenken und die mitmachen. Ideen und Anregungen sind immer willkommen! Wir treffen uns jeden Donnerstag, kommt gerne vorbei!


_____________________________
Workshop
Für alle die, die nicht dabei sein konnten, sind die aktuellen Pläne dort in der MachBar zu sehen.

14. Juli 2022: Der Vorentwurf für ein neues Bewegungsangebot auf dem Zollplatz wird vorgestellt. Wir treffen uns vor der MachBar in der Westernstraße 12 von 18:30 – 20:00 Uhr. Bitte daran denken einen Klappstuhl mitzubringen! Wir haben vielleicht nicht genügend Sitzgelegenheiten!

______________________
Zollplatz-Workshop
09. Juni 2022: Wir werden ein Treffen am Zollplatz organisieren, um zu überprüfen, ob dort eine Calisthenicsanlage – ein öffentliches Bewegungsangebot – für die Menschen in Königslutter am Elm eingerichtet werden kann. Wir laden Sie ein, daran teilzunehmen und am 9. Juni 2022 von 17:30 – 19:30 mit uns auf dem Zollplatz darüber nachzudenken, was möglich ist.
____________________________________
Förderbescheide
29. Mai 2022: Am 29.Mai hat Herr Bürgermeister Hoppe die ersten Förderbescheide aus dem Programm “Perspektive Innenstadt” in der MachBar entgegengenommen. Der Staatssekretär, Herr Wunderling-Weilbier stand uns für ein langes Gespräch zur Zukunft der kleinen Städte zur Verfügung. Wir freuen uns über die Anerkennung unserer Arbeit!


____________________________________
Pflanzentauschbörse
15. Mai 2022: Ein großer Erfolg! Musik, Pflanzen und Diskussionen: Wir bedanken uns bei all denen, ohne deren Engagement dieser erste Markt des Tauschens in Königslutter nicht hätte stattfinden können. Über 600 Pflanzen wechselten ihre Besitzer!


____________________________________
Fahrradspende
Kinder- und Jugendräder, für die Sie keine Verwendung haben, können Sie am 10.5. + 17.5 (Dienstag) in der ehrenamtlichen Fahrradwerkstatt an der Stadtkirche / Wichernschule und am 12.5 + 19.5. (Donnerstag) bei MachBar jeweils von 17:00 - 19:00 spenden. Am 12. Mai wurden uns allein 10 Fahrräder vorbeigebracht! Sie werden aufgearbeitet und dann an Kinder- und Jugendliche weitergegeben, die durch Flucht nach Königslutter gekommen sind. Denn genau hier wollen wir unterstützen: Kinder und Jugendliche müssen mobil sein! Warum also nicht das, was unbeachtet im Keller einstaubt freigeben und ihm eine neue Zukunft ermöglichen!


____________________________________
Kreismusikschule
am Montag, 9. Mai startet der Musikunterricht in der MachBar. Wir freuen uns, dass eine Kooperation mit der Kreismusikschule Helmstedt zu Stande gekommen ist. Bitte wenden Sie sich direkt dorthin, wenn Sie mehr Informationen haben wollen!
____________________________________
Stadtbüttel
07. Mai 2022...die zweite Ausgabe ist da! Sie wird mit der Post an alle Haushalte verteilt. Allerdings darf die Satdtzeitung nur dorthin geliefert werden, wo die Briefkästen mit einem entsprechenden Aufkleber gekennzeichnet sind. Wenden Sie sich an MachBar oder an die Stadt. Die Aufkleber sind dort erhältlich!


____________________________________
Pflanzentauschbörse
15. Mai 2022...Sie möchten gern mal etwas anderes in Ihrem Garten oder Balkonkasten blühen sehen? Oder neue Gemüsesorten ausprobieren, selbst ernten? Und Sie haben Pflanzen zu Hause, die anderen Menschen Freude machen würden? Dann ist die Pflanzentauschbörse am 15. Mai 2022 auf dem Marktplatz in Königslutter das Richtige für Sie! Hier tauschen Privatleute ihre Pflanzen, frei nach dem Motto: Geben und Nehmen. Und Musik gibt es auch! Wir danken für die Unterstützung der Kreismusikschule...


____________________________________
Kreismusikschule
nach Ostern...wird es in der MachBar die Möglichkeit geben, Musikstunden zu nehmen. Wir freuen uns, dass eine Kooperation mit der Kreismusikschule Helmstedt zu Stande gekommen ist. Bitte wenden Sie sich direkt dorthin, wenn Sie mehr Informationen haben wollen!
____________________________________
Stadtbüttel
31. März 2022...die erste Ausgabe ist da! Sie wird am 2. April mit der Post an alle Haushalte verteilt. Wir freuen uns, dass MachBar maßgeblich dazu beigetragen hat, dass die Stadt wieder ein regelmäßig erscheinendes Informationsmedium hat. Danke an alle, die sich da engagiert haben. Die Veteilung über die Post garantiert nicht nur, dass jeder Haushalt erreicht wird. Sie ist auch ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz, denn die Auslieferung nutzt bestehende Strukturen. Bewusst erscheint der Stadtbüttel deswegen auch auf ganz normalem Zeitungspapier und nicht, wie früher, auf lackiertem Papier.  


____________________________________
Wöchentliche Treffen
...finden ab dem 24.3.2022 wieder statt! Wir freuen uns, wenn Sie in MachBar vorbeischauen! Sollte Ihnen die derzeitige Corona-Lage Sorgen bereiten, dann melden Sie sich bitte im Vorfeld bei uns, damit wir Ihre Anregungen aufnehmen können. Wir sind am Donnerstag vor Ort.
____________________________________
Ein anderer Ort
Wir haben die Gelegenheit gehabt, einen alten Saal zu besichtigen, mitten in Königslutter. Wir haben erfahren, dass hier damals Boxkämpfe stattfanden! Angeblich haben hier die “Scorpions” ihren ersten Auftritt gehabt...
___________________________________
Stadtbüttel Info 2 - Aufkleber
Der Redaktionsschluss war am 22.März. Wir können mitteilen: Dieser Meilenstein liegt erfolgreich hinter der Redaktion. Herzlichen Glückwunsch! Am 31.April - am Donnerstag - wird die Redaktion mit den ersten gedruckten Ausgaben auf dem Markt sein. Sie können dort auch den Aufkleber bekommen, den Sie bitte auf Ihrem Briefkasten anbringen, damit Sie die Information am 2. April auch sicherlich zugestellt bekommen. Es ist ein Zeichen für den Postboten, dass er hier ausliefern darf...
____________________________________
Ukraine
Hier finden Sie alle wesentlichen Informationen die für Menschen, die aus der Ukraine im Landkreis Helmstedt ankommen, wichtig sind. Wenn Sie helfen wollen, finden Sie auch Kontakte, an die man sich wenden kann.
MachBar bemüht sich zur Zeit herauszufinden, wie sich der Standort in der Westernstraße nützlich machen kann. Wir verschaffen uns einen Überblick über das, was bereits geschieht, um unnötige, doppelte Arbeiten zu vermeiden und um Kräfte zu bündeln.
____________________________________
Stadtbüttel Info 1 - Deadline
Der neuen Stadtbüttel” erscheint am 2. April 2022. Wir freuen uns darauf!
Er wird wie früher eine Seite mit Veranstaltungsterminen enthalten. Damit in der kommenden Ausgabe schon die Hinweise auf Ihre Veranstaltung erscheinen, müssen die wichtigen Informationen bis zum 15. März 2022 in der Stadtverwaltung gemeldet sein. Die Daten werden in der Touristinformation und beim Kulturamt gesammelt. Für die aktuelle erste Ausgabe bitte alternativ bis zum 21.März 2022 bitte direkt an den Verlag schicken.
____________________________________
Live aus MachBar Update!
Liebe Königslutteraner*innen,wir müssen leider wegen Krankheit die dritte Sendung von "Live aus MachBar" zum Thema "Der neuen Stadtbüttel" am 17.2.2022 verschieben.

ACHTUNG! Neuer Termin ist:
3.3.2022, 18:30 – 19:30
“Der neuen Stadtbüttel” (mit der Redaktion und dem Verleger):
Der Stadtbüttel, der viele Monate nicht erschienen ist, wird nun wieder aufgelegt. Wir sprechen darüber, wie diese Zeitung in Zukunft aussehen wird und wir stellen vor, wer sie macht.
Zoom LINK: https://t1p.de/LiveAusMachBar3a

____________________________________
Live aus MachBar
Liebe Königslutteraner*innen,
wir wollen als Kleinstadtexpert*innen trotz Omikron vor Ort präsent sein, indem wir aus der MachBar einen neuen digitalen Kanal in die Stadt eröffnen.

Wir haben zunächst drei Termine angesetzt und Themen gesucht, die für die Innenstadt wichtig sind. Wir wollen zeigen, über was in Königslutter nachgedacht wird und was gemacht wird.

Wir fangen am 3.2.2022, 18:30 – 19:30 mit „Live aus MachBar“ an. Unsere erste Sendung stellt zwei neuere Gewerbeansiedlungen (Cofoony und Café Kubo) in der Innenstadt vor. Wir sprechen darüber wie es ist, in Königslutter am Elm zu sein und welche Chancen es hier gibt.
Zoom LINK: https://t1p.de/LiveAusMachBar

Die zwei weiteren Termine sind:

10.2.2022, 18:30 – 19:30 “Fahrrad” (mit dem neuen Fahrradladen am Markt und Herrn Bürgermeister Hoppe):
Immer mehr Menschen fahren Fahrrad. Unsere zweite Sendung fragt, welche Rolle das Fahrrad in Königslutter spielt und was es bräuchte, damit es noch mehr genutzt wird.
Zoom LINK: https://t1p.de/LiveAusMachBar2

ACHTUNG! Neuer Termin:
3.3.2022, 18:30 – 19:30 “Der neuen Stadtbüttel” (mit der Redaktion und dem Verleger):
Der Stadtbüttel, der viele Monate nicht erschienen ist, wird nun wieder aufgelegt. Wir sprechen darüber, wie diese Zeitung in Zukunft aussehen wird und wir stellen vor, wer sie macht.
Zoom LINK: https://t1p.de/LiveAusMachBar3

Wir werden immer eine Stunde lang mit zwei oder drei Menschen aus Königslutter in der MachBar darüber sprechen, was sie in der Stadt machen und übertragen das Gespräch über ZOOM. Wir planen Zeit ein, damit Sie, wenn Sie online dabei sind, Fragen stellen können.

Wir hoffen, dass sich ein spannender Austausch ergibt und neue Ideen für Königslutter in die MachBar getragen werden und die Menschen ins Gespräch kommen – während wir gleichzeitig die Corona-Vorschriften befolgen, die gerade gelten.


____________________________________
Wöchentliches Treffen
Seit der Eröffnung am 9. September 2021 ist MachBar in die Gänge gekommen!
Ein wöchentliches Treffen findet regelmäßig am Donnerstag von 18:30 – 20:00 statt. Wir freuen uns über neue Gesichter.
Kommen Sie gerne vorbei, wenn Sie neugierig sind, eigene Ideen haben oder sich einmischen wollen. Wir von Kleinstadtexpert*innen sind dann tagsüber vor Ort.

Viele engagierte Menschen, die in Königslutter leben, sind schon an anderen Tagen da. Sie suchen Unterstützer*innen oder Mitstreiter*innen, die sich für ihre Stadt einsetzen wollen: Was in Königslutter machbar ist, erfährt man am einfachsten in der MachBar. Kommen Sie vorbei!


____________________________________
Lebende Jukebox am 16.12.2021

Am 16.12.2021 haben die MachBar-Menschen in der Westernstrasse den ganzen Vormittag über Weihnachtsstimmung verbreitet: Bei einer “lebenden Jukebox” konnten Weihnachtslieder bestellt werden, die dann die professionelle Posaune auf die Straße brachte. An Spenden für den Basketballkorb, der hinter dem Jugendzentrum eneuert werden soll, kamen 330,40 EURO zusammen! Das ist ein echter Erfolg. Wir sehen, was in Königslutter machbar ist, wenn wir es einfach machen! Nebenbei entstand noch eine super Reklame für gemeinsames Engagement in der Stadt...Dank an Alle, die sich hier eingebracht haben und in kurzer Zeit etwas Starkes gemeinsam auf die Beine gestellt haben!
____________________________________

Taschengeld: Der Eventkalender braucht Euch!
Die MachBar will zeigen, was in der Stadt los ist. Es gibt viele Menschen, die etwas organisieren. Es gibt Lesungen, kleine Konzerte oder Veranstaltungen in Museen, im Dom oder in den Kneipen. Davon weiss man aber meistens nicht. Deswegen haben wir einen digitalen Eventkalender gebaut, der im Schaufenster der MachBar aufgebaut ist. Wir suchen Schüler*innen, die uns dabei helfen, dieses Angebot regelmäßig zu aktualisieren. Das würden wir gerne mit einem kleinen Betrag honorieren und freuen uns darauf, wenn Ihr Kontakt aufnehmt. Wir denken, dass es nicht mehr als eine Fingerübung für Euch ist und maximal 2h in der Woche beansprucht. Wenn Ihr Euch dafür interessiert, dann meldet Euch bei machbar@machbar-koenigslutter.org
____________________________________

Stadtbüttel
Seit fast 20 Monaten gibt es den Stadtbüttel nicht mehr. Wir wollen diese für die ganze Stadt so wichtige Informationsquelle wieder neu auflegen. Die Publikation, die seit 1960 regelmäßig erschienen ist, soll wieder für alle Menschen, die in Königslutter am Elm leben, als aktuelle Stadtzeitung zur Verfügung stehen und regelmäßig in Ihren Briefkästen liegen. Vielleicht wird sich das Format ändern - aber der Inhalt bleibt: Lokal und regional. Wir hoffen auf einen Neustart im kommenden Frühjahr!

Gute Neuigkeiten! - Wir sind nun sicher, dass uns eine Neuaufstellung gelingt! Wir freuen uns auf die ersten Wochen im Jahr 2022 - da wird es konkret! Wer mitarbeiten will, ist jetzt schon herzlich eingeladen!
____________________________________



Schüler*innen am 18.11 und 19.11.2021
Ein Workshop mit Schüler*innen fand am 18. und 19. November statt. Wir wollen gemeinsam herausfinden, welche Ideen es gibt: Was ist die Innenstadt für Jugendliche?
Es entstanden tolle Ergebnisse, die wir nun aufarbeiten und bald veröffentlichen! 
____________________________________

Informationsaktivitäten
Auch wenn die MachBar seit einigen Monaten in der Westernstraße arbeitet, passiert es immer wieder, dass uns jemand fragt: Was macht die MachBar eigentlich in Königslutter am Elm? Um diese Frage zu beantworten werden wir aktiv hier berichten. 
____________________________________


Crowdfunding – Basketballplatz
Hinter dem Jugendtreff am Markt ist ein kleiner Platz. Hier steht seit Jahren ein vergessener Basketballkorb – ohne Netz und ohne Boden: Rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen sind geklärt. Die Verwaltung kann dem Aufbau eines Spielfeldes zustimmen. Die Sicherheitsvorschriften sind zu befolgen. Wir wollen eine Crowdfunding Kampagne starten, um in Königslutter am Elm mit den Jugendlichen und für die Jugendlichen einen vernünftigen Untergrund zum Ballspielen herzustellen.